Pauls Prognose zu Deutschland – Spanien: was er wirklich meint…

Krake Paul (Oktopus) - Orakel und WM-Experte

Krake Paul (Oktopus) - Orakel und WM-Experte

Das Halbfinale steht vor der Tür. Heute steigt das erste Spiel Uruguay gegen Niederlande. Aber natürlich hat diese Partie eher statistischen Wert: es geht schließlich um unseren Final-Gegner. Viel interessanter und wichtiger ist natürlich die Partie am morgigen Mittwoch: Deutschland – Spanien. Nun hat sich der anerkannte Bochumer Experte – his Orakelness – Paul Oktopus festgelegt: Und sein Tipp bringt die deutsche Blogosphäre ins Wanken. Was viele vergessen: es geht um die richtige Interpretation. Was will uns Paul damit sagen?

Orakel Sealife Krake Paul

Da ist zunächst der Krake „Paul“ (hier noch ein „Paul„). Dieses achtarmige Geschöpf sagt doch tatsächlich einen Sieg für Spanien voraus. So zumindest berichtet es der Meinungs-Blog. Normalerweise völlig belanglos, wenn der Oktopus nicht alle bisherigen Partien korrekt vorhergesagt hätte. Hier zeigt sich die Macht der abergläubischen Medien: hätten die nicht so einen Hype um „Paul“ gemacht, wäre die Panik der deutschen Fans nun nicht so groß. Hilfe! Soll Yogi seine Mannschaft überhaupt noch aufs Feld schicken? Auf jeden Fall eine schlechte PR für die Sealife. Nicht ohne Grund ist die Seite zuletzt kaum erreichbar, bzw. die Informationen werden zurückgehalten. Wer will denn so unpatriotischen Kraken anschauen…

Aber: und das ist natürlich ein Trost. Paul hat sich schon einmal vertippt. Bei der EM 2008, und zwar genau bei der Partie Deutschland-Spanien. Damals tippt das Mittagessen auf 1:0 für Deutschland. Was soll man dazu sagen?

Die richtige Interpretation: was will uns Paul sagen?

Es ist und bleibt eine Frage der Interpretation: Was will uns Paul damit sagen, dass er die spanische Muschel vertilgt? Ich denke, Paul will sagen: zerfleischt die Spanier und fresst sie auf. Egal in welcher Tonne sie sich verstecken: macht sie platt! Damit ist klar: Paul ist ein Patriot und in Wirklichkeit überparteilich und wissenschaftlich korrekt. Er ist und bleibt „das WM-Orakel„!

Hier das – nicht ganz aktuelle Video -, in dem Paul den Sieg gegen Argentinien vorhersagt:

Google Trends Prognose

Dann gibt es natürlich Google-Trends. Google kann mittlerweile anhand der Suchanfragen viele Dinge vorhersagen, zum Beispiel DSDS-Gewinner. Wenn es nach Google-Trends geht, liegt Deutschland vorne. Leider bzw. zum Glück werden Fussballspiele noch nicht durch Zuschauer-Votings entschieden, sondern durch Helden. Insofern könnte man die Google-Prognose eigentlich getrost in die Tonne werfen, wenn – ja wenn da nicht der „psychologische Prognose-Faktor“ wäre.

WM-Prognose ala Google Trends: Deutschland besiegt Spanien!

WM-Prognose ala Google Trends: Deutschland besiegt Spanien!

Während sich die wissenschaftlichen Prognosen also die Waage halten, gibt es Visualisierungen, die in dieser emotionalen Gemengelage Mut machen. Am überzeugendsten hat das Phil Free dargestellt:

Spanien - Deutschland visualisiert - Grafik, die Mut macht

Spanien - Deutschland visualisiert - Grafik, die Mut macht

(via Twitter)

Das bringt die vielbeschworenen Tugenden auf den Punkt. Mein Tipp: Deutschland putzt Spanien mit 3 : 1 vom Platz…

Das schreiben andere

Krake Paul (Oktopus) - Orakel und WM-Experte

Krake Paul (Oktopus) - Orakel und WM-Experte

Tags: , ,
Kategorie: Fussball
| 5 Kommentare

5 Kommentare bisher

RSS Feed abonnieren

  1. […] Btw: Morgen Abend Deutschland- Spainien. Krake Paul hat bisher alle Spiele der deutschen Mannschaft korrekt vorhergesagt, aber heute leider einen Sieg von Spanien vorhergesagt. Hier die Wahrheit über Pauls Prognose zu Deutschland – Spanien und was er wirklich meint… […]

  2. 6. Juli 2010 um 16:38 Uhr

    Siebert sagt,

    Zur der Orakelkrake.
    Es kann sein, dass man gegen Spanien verliert, aber wir müssen die Kirche im Dorf lassen. Aus Berichten von Tauchern, die sich in einem Stahlkäfig in haiverseuchten Gewässern vom Schiff hinabließen, wurden die Haie gerade bei der Farbe Gelb unheimlich wild. Selbst die Reizfarbe Rot ist für diese Fische nicht so von Belang. Ob dies auch auf Kraken zutrifft, weiß ich nicht, aber im Hintergrund dessen sagte ich heute Morgen voraus, dass sich Paul für den spanischen Topf entscheiden würde. Bei Argentinien brauchte Paul deshalb so lange, weil diese Flagge eine gelbe Sonne hat. Sein zögerliches Verhalten lässt darauf schließen, dass wir etwas mehr Gelb in unserer Flagge haben und danach die Reizfarbe Rot. Es wurde interpretiert, dass das Spiel gegen Argentinien in die Verlängerung und sogar ins Elfmeterschießen gehen könnte. Wer hätte da noch auf ein 4:0 tippen können. Spanien hat hauptsächlich Gelb und die beiden Streifen oben und unten in Rot, beides auffallende Reizfarben. Falls Deutschland Spanien mit 5:1 auseinandernehmen sollte, ist dann Paul „unten durch“? Dass Paul Serbien gewählt hat, überrascht mich nicht, denn diese Flagge ist generell rot. Englands Flagge ist weiß mit einem kleinen roten Kreuz durch die Mitte. Da ist unsere Flagge schon wesentlich reizvoller. Also, das Orakeln bringt uns nicht weiter und außerdem hat Spanien meines Erachtens bisher eine grottenschlechte WM gespielt. Wir brauchen kein zweites Italien. Die hatten wenigstens noch unterschiedliche Torschützen. Hier hängt es nur von David Villa ab. Wenn die ins Finale kommen, wäre das höchst ungerecht, aber gönnen wir ihnen den dritten Platz. Spanien hat in der Tat keine nahmhaften Gegener eliminiert, wie es Deutschland getan hatte und ich muss sagen, dass Argentinien trotz ihres 0:4 gegen uns besser gespielt hat, als Spanien gegen Paraguay. Ich hoffe, dass Löw die richtigen Worte finden wird und lasst bloß nichts von Pauls „Weissagungen“ zu unserer Nationalmannschaft durchkommen. Wir brauchen den Mist, der uns 2006 widerfahren ist, nicht noch einmal.

  3. 12. Juli 2010 um 22:03 Uhr

    Marcel sagt,

    tja, leider gottes hatte er doch recht. da scheint wohl doch etwas dran zu sein 😉

  4. 14. Juli 2010 um 21:38 Uhr

    Marcus sagt,

    Na der gute alte Paul ist ja laut Bild in Rente gegangen.Ich hoffe man hat ihn nicht in eine Paella geschnippelt :-)

  5. […] das Stöckchen weiterzureichen gut und tue dies hiermit auch. Ich bin gespannt, was die Gosch und Martin zu diesem Thema zu sagen haben. Ähnliche Beiträge:Neues Layout auf suedafrika-news.de Nicht […]

Kommentare sind deaktiviert.