Lappan geht gegen Heinz-Erhardt-Gedichte im Netz vor [Update]

Heinz Erhardt soll verboten werden!

Heinz Erhardt soll verboten werden!

Wer Heinz Erhardt ehrt, ist doof. Zumindest riskiert man offenbar eine empfindliche Abmahngebühr in Höhe von 600 Euro pro Gedicht, mit der die Anwaltskanzlei KSK (oder so) die Republik beglückt. Wie Heise berichtet, werden zur Zeit Seitenbetreiber, die Heinz Erhardt-Gedichte veröffentlichen, abgemehnt. Was für ein Elend. Dahinter steckt der Lappan-Verlag, der – aus welchen Gründen auch immer – die Rechte an den Gedichten von Heinz Erhardt besitzt. Weiterlesen »

Lyrik 14 Kommentare 1. August 2011